Hirtenbrief

Liebe Schwestern und Brüder!

Ich schreibe diesen Brief in der Woche vor Palmsonn- tag, so dass er Euch in der Karwoche erreicht. In diesen Tagen einen Brief zu schreiben, den die Empfänger erst sehr viel später in Händen haben werden, ist riskant. Ich weiß nicht, was in einer Woche sein wird. Werden wir erleichtert seufzen, weil der Gipfel der Krise überschrit- ten ist? Oder werden wir stöhnen, weil sich der Wen- depunkt wieder weiter nach hinten verschoben hat und neue, restriktivere Maßnahmen gesetzt wurden?

Hirtenbrief

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.