Interreligiöses Friedensgebet

Am Sonntag den 08. November fand in Wels am Minoritenplatz eine interreligiöse Friedensgebetsveranstaltung anlässlich des Terroranschlages am 2.11. in Wien statt.

Das Friedensgebet wurde von der Evangelischen Pfarrgemeinde Wels (Vikar Marcus Hütter) zusammen mit der kathlolischen Pfarre St. Franziskus (Pastoralassistentin Angelika Gumpenberger-Eckerstorfer) und dem bosnisch-österreichischen Kulturzentrum in Wels (Iman Senad Podojak) veranstaltet.

Gut 120 Teilnehmer und Teilnehmerinnen hörten Gebete und Lesungen aus den jeweiligen Glaubenstraditionen und drei Statements der AkteurInnen – es wurden Kerzen für die Opfer und Leidtragenden entzündet, ein gemeinsames Gebet von allen Anwesenden zusammen gesprochen und zum Schluss dazu aufgerufen, Bilder dieser Feier und die Botschaft des Friedens unter #prayforvienna zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.